Polizei NRW: Virtual Reality Recruiting Experience

Polizei NRW: Virtual Reality Recruiting Experience

Autraggeber
Virtual Reality Experience

Marketingkonzept

Produktionsjahr

2019

Im Oktober 2019 gewann videoreality eine deutschlandweite Ausschreibung der Polizei NRW, die zum Ziel hatte, eine interaktive 360°-Virtual Reality Erfahrung zum Anwerben von Interessenten und potenziellen Bewerbern zu kreieren. Die Experience wurde auf über 120 Berufsmessen gezeigt und ausgespielt. Durch die Begeisterung der Zuschauer hat die Polizei NRW sogar noch einmal 60 VR-Brillen nachgeordert.

In der interaktiven Virtual-Experience „Das Virtuelle Praktikum“ für die Polizei NRW wird den Interessenten und potenziellen Bewerbern ein möglichst authentischer Einblick in unterschiedliche Bereiche des Polizeialltags vermittelt. Die Besucher erhalten die Möglichkeit sich für einen der drei Haupt-Storystränge Fliegerstaffel, Kriminalpolizei oder Streifendienst zu entscheiden. Um den Besuchern ein Gefühl von Präsenz zu vermitteln, werden sie selbst Teil der Handlung. Die Polizisten sprechen direkt mit ihnen, (bzw. in der Produktion mit der 360°Kamera), als würden sie direkt vor ihnen stehen. Darüber hinaus bekommt der Besucher die Möglichkeit, selbst aktiv Einfluss auf das Geschehen zu nehmen. Dazu wird er im Verlauf der VR-Experience vor Entscheidungen gestellt, die die Handlung aktiv beeinflussen.

Galerie

Virtual Reality Recruiting Experience

Polizei NRW

 Um das Ganze noch intensiver zu gestalten und emotional mit der Marke Hertz zu verknüpfen, brachten wir einen Teil der virtuellen Realität zum Besucher in die Flughafen-Realität. Am Ende der virtuellen Rundfahrt streckt die Maserati-Fahrerin Anna dem Besucher den Autoschlüssel mit befestigtem Hertz-Schlüsselband entgegen. Der (Marketing-) Clou: Kurz bevor sich der Besucher nun die VR-Brille wieder vom Kopf nahm, begab sich Anna in ECHT zum Besucher und streckte ihm ebenfalls das Hertz-Schlüsselband entgegen – dieses Mal als reales Give-away zusammen mit einem daran befestigten Voucher für die nächste Maserati-Fahrt. Der Voucher ließ sich direkt am Flughafen am Hertz-Stand einlösen. Ein Erlebnis, das viele Besucher so schnell nicht wieder vergaßen.

 

Um das Ganze noch intensiver zu gestalten und emotional mit der Marke Hertz zu verknüpfen, brachten wir einen Teil der virtuellen Realität zum Besucher in die Flughafen-Realität. Am Ende der virtuellen Rundfahrt streckt die Maserati-Fahrerin Anna dem Besucher den Autoschlüssel mit befestigtem Hertz-Schlüsselband entgegen. Der (Marketing-) Clou: Kurz bevor sich der Besucher nun die VR-Brille wieder vom Kopf nahm, begab sich Anna in ECHT zum Besucher und streckte ihm ebenfalls das Hertz-Schlüsselband entgegen – dieses Mal als reales Give-away zusammen mit einem daran befestigten Voucher für die nächste Maserati-Fahrt. Der Voucher ließ sich direkt am Flughafen am Hertz-Stand einlösen. Ein Erlebnis, das viele Besucher so schnell nicht wieder vergaßen.

Drop here!

Um das Ganze noch intensiver zu gestalten und emotional mit der Marke Hertz zu verknüpfen, brachten wir einen Teil der virtuellen Realität zum Besucher in die Flughafen-Realität. Am Ende der virtuellen Rundfahrt streckt die Maserati-Fahrerin Anna dem Besucher den Autoschlüssel mit befestigtem Hertz-Schlüsselband entgegen. Der (Marketing-) Clou: Kurz bevor sich der Besucher nun die VR-Brille wieder vom Kopf nahm, begab sich Anna in ECHT zum Besucher und streckte ihm ebenfalls das Hertz-Schlüsselband entgegen – dieses Mal als reales Give-away zusammen mit einem daran befestigten Voucher für die nächste Maserati-Fahrt. Der Voucher ließ sich direkt am Flughafen am Hertz-Stand einlösen. Ein Erlebnis, das viele Besucher so schnell nicht wieder vergaßen.

 

Um das Ganze noch intensiver zu gestalten und emotional mit der Marke Hertz zu verknüpfen, brachten wir einen Teil der virtuellen Realität zum Besucher in die Flughafen-Realität. Am Ende der virtuellen Rundfahrt streckt die Maserati-Fahrerin Anna dem Besucher den Autoschlüssel mit befestigtem Hertz-Schlüsselband entgegen. Der (Marketing-) Clou: Kurz bevor sich der Besucher nun die VR-Brille wieder vom Kopf nahm, begab sich Anna in ECHT zum Besucher und streckte ihm ebenfalls das Hertz-Schlüsselband entgegen – dieses Mal als reales Give-away zusammen mit einem daran befestigten Voucher für die nächste Maserati-Fahrt. Der Voucher ließ sich direkt am Flughafen am Hertz-Stand einlösen. Ein Erlebnis, das viele Besucher so schnell nicht wieder vergaßen.

Drop here!

Andere Projekte

Art Hunters Virtual Tour

Staatsgalerie Stuttgart

Premium Fleet in VR - Interactive Experience

Hertz

VR Löwen

Rhein-Neckar-Löwen

The Garden of Earthly Delights VR

TimeLeapVR

Kasseler Herkules Virtual Tour

Hessische Staatskanzlei